Willkommen bei www.EXARCH.de

dem EXperimentalARCHäologischen Werkbereich
des Archäologieparks Römische Villa Borg

 

START

 

TÖPFEREI

- Bau des Töpferofens

- Probebetrieb 18.-19.11.2017

 

IMPRESSUM

 

 

 

 

 

 

 

TÖPFEREI: Probebetrieb des Töpferofens TO-Borg-1 "Harry"

 

Am 18. und 19. November 2017 wurde der neue Töpferofen im Experimentalarchäologischen Werkbereich des Archäologieparks Römische Villa Borg das erste Mal in Betrieb genommen. Hier ein kurzer Bildbericht:

 


Blick von oben durch das Kaminloch in den halbvollen Brennofen. Zu sehen sind Ofenteile für die Glasöfen (www.glasofenexperiment.de) und Drehscheiben-Keramik.


Blick durch die Beschickungsöffnung in den halbvollen Brennofen.


Blick von oben durch das Kaminloch in den halbvollen Brennofen. Zu sehen sind viele im Schlickerguß-Verfahren hergestellte Schalen.


Die Beschickungsöffnung ist zugemauert,der Ofen ist mit Thermosensoren gespickt und verkabelt ... los geht's!


Wir hatten auch Besucher ...


Verheißungsvoller Blick in das Kaminloch ... noch ist es möglich ... später schlägt hier eine Flamme raus.


Links die Meßtechnik. Da die Flamme aus dem Kaminloch zu hoch schlug, musste ein Deflektor improvisiert werden.


Der Deflektor musste etwas erhöht werden, um die Rußneigung des Ofens zur verringern..


Kontrolle der Oberflächentemperatur der Dachkonstruktion per Laser-Pyrometer. Alles im sicheren Bereich.


Ständige Kontrolle und in halbstündigen Intervallen Protokollierung der Ofentemperatur an zehn Meßstellen.


Auf dem Ofen kann man zur Not auch kochen.


Am nächsten Nachmittag: Leerung des Brennofens.


Die Ausbeute.

 

Mit einem Ergebnis von 142 Ofenteilen, Gefäßen und anderen Objekten, die den Brand bei über 900 °C überlebt haben und nur zwei gesprungenen Gefäßen (...die sowieso nicht ganz so schön waren) sind wir sehr zufrieden.

Vielen Dank an Michel Berning, Miriam Meinhold und Miriam Stachiv (alles Studierende am Archäologischen Institut der Universität zu Köln) für ihre Unterstützung während des ersten Brennversuchs im Archäologiepark Römische Villa Borg.

Ein kleiner Nachtrag: Am 25. November 2017 wurde das erste aus diesem Brand stammende Schmelzgefäß erfolgreich im Glas-Schmelz- und Arbeitsofen PO-Borg-2 eingesetzt (vgl. www.glasofenexperiment.de).

 

 

Version 1.03 vom 27.11.2017
copyright © 2017 Frank Wiesenberg, www.exarch.de / www.exarch.glasofenexperiment.de
IMPRESSUM